Alphabetisch sortiert:   A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Ü |Z
Das Wort der Woche

Präsenz vs. Präsens
Beide Substantive, die sich nur durch den letzten Buchstaben (z oder s) unterscheiden, haben ihren Ursprung im Lateinischen („praesens“ = gegenwärtig, anwesend; jetzig, dringend), jedoch zwei Bedeutungsinhalte:
„Präsenz“ bedeutet „Gegenwart, Anwesenheit“ und ist erst im 17. Jh. über das Französische ins Deutsche entlehnt worden („présence“). Daher die ähnliche Betonung wie im Französischen.
„Präsens“ steht für die grammatikalische „Zeitform der Gegenwart“, mit der ein Geschehen oder Sein aus der Sicht eines Sprechers als gegenwärtig charakterisiert wird („Der Satz steht im Präsens“).