Alphabetisch sortiert:   A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Ü |Z

Das Wort der Woche

angewendet / angewandt
Diese beiden Perfektformen von dem Verb „anwenden“ werden nebeneinander verwendet (oder verwandt) - vgl. die einfache Vergangenheitsform von (sich) „wenden“.
Hier steht also die sog. schwache (regelmäßige, historisch jüngere: „angewendet“) neben der starken (unregelmäßigen: „angewandt“) Beugung des Verbs.
Das mag daran liegen, dass das Deutsche wie alle lebenden Sprachen eine Tendenz zu Vereinfachungen zeitigt.
Übrigens: „angewandt“ (eigentl. Partizip II von „anwenden“) findet man häufig in festen Begriffen gleichfalls in Adjektivfunktion: „angewandte Mathematik“, „angewandte Wissenschaft“ etc.